Österreichisches Netzwerk

https://praeventionsnetzwerk.at

Das Österreichische Netzwerk zur Prävention von sexualisierter Gewalt gegen Kinder und Jugendliche fokussiert sich auf die Vernetzung, Stärkung, Sichtbarmachung und Förderung der österreichweiten wissenschaftlich fundierten Präventionsarbeit für und mit Kindern und Jugendlichen.

  • Wir setzen uns für die Sensibilisierung der Öffentlichkeit für die Notwendigkeit von Präventionsarbeit ein.
  • Wir schauen hin, wenn Präventionsarbeit zu wenig beachtet und gefördert wird und setzen uns für unsere Mitglieder ein.
  • Wir vernetzen uns österreichweit mit wichtigen Initiativen und Organisationen, die sich für ein gewaltfreies Leben einsetzen.
  • Wir verstehen uns als Teil der partizipativen Kinder- und Jugendarbeit in Österreich und arbeiten gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen.
  • Wir fördern die Professionalisierung unserer Mitglieder und unterstützen den notwendigen fachlichen Austausch auf lokaler, nationaler und internationaler Ebene.
  • Wir arbeiten nach internationalen Netzwerkprinzipien, die auf einer gemeinsamen Vision, gemeinsamer Führung des Netzwerks, einer gemeinsamen Kultur des Vertrauens und flachen Netzwerkstrukturen basieren.
  • Wir sind visionär und realistisch zugleich, indem wir überzeugt sind, dass Präventionsarbeit wirkt, es jedoch oftmals an Mitteln mangelt, um diese ausreichend durchführen zu können.

Das Netzwerk besteht aus Organisationen und Einzelpersonen, die Präventionsarbeit im Bereich sexualisierte Gewalt gegen Kinder und Jugendliche anbieten und durchführen.

Unsere Netzwerkmitglieder sind Informationspartner*innen in Bezug auf die Präventionsarbeit (von sexualisierter Gewalt an Kindern und Jugendlichen) in ihren Bundesländern und tragen so zur professionellen Vernetzung, zum Austausch von Ideen und Methoden und letztlich zur Qualitätssicherung präventiver Arbeit bei. Alle Mitglieder bieten qualitätsgesicherte Präventionsarbeit für Kinder und Jugendliche an, führen ihre Arbeit mit einer wertschätzenden, respektvollen und stärkenden Haltung durch, und richten diese an wissenschaftlich fundierten Erkenntnissen aus. Sollte letzteres noch nicht der Fall sein, sind diese Mitglieder bestrebt, wissenschaftlich fundierte Angebote zu erarbeiten. Das Netzwerk kann durch die (Weiter)Entwicklung von gemeinsamen Qualitätsstandards unterstützend wirken. Unsere Mitglieder sind aktiv am Austausch durch die stattfindenden Netzwerktreffen und der jährlich geplanten Netzwerktagung beteiligt.

Weitere Informationen:

https://praeventionsnetzwerk.at