Aktuelles

Workshops in unserer interaktiven Ausstellung „Ganz schön intim“ für unterschiedlichste Gruppen

Bild von der Selbstlaut-Ausstellung

In den über 30 interaktiven Stationen geht es um angenehme/ unangenehme Berührungen, Wörter und Bilder zu Sexualität, Gefühle, Identität, Lebensformen, Intimität, Zustimmung und Grenzen. Es ist ein offener Rahmen, in dem unterschiedliche Schwerpunkte gesetzt und unterschiedliche Interessen berücksichtigt werden können.

Für Multiplikator_innen (Betreuer_innen, Lehrer_innen, Freizeitassistent_innen, Pädagog_innen, Erziehungsberechtigte…)  gibt es, wenn gewünscht, die Möglichkeit, sich vorab ein Bild von der Ausstellung zu machen.

Nähere Informationen zur Ausstellung finden Sie hier:http://selbstlaut.org/ausstellung/

Anmeldung und Terminvereinbarung per Email an office@selbstlaut.org. Für Rückfragen stehen wir gern zur Verfügung.


Kommendes Seminar bei Selbstlaut

Seminarreihe_2017_Bild

 „Das war doch nur Spaß“ – Sexuelle Übergriffe unter Kindern und Jugendlichen

6. Dezember 2017, 9 – 17 Uhr

Was ist ein sexueller Übergriff und was einfach nur kindliche/jugendliche sexuelle Aktivität? Wie können Pädagog_innen reagieren, ohne zu bagatellisieren oder zu dramatisieren? Wie lassen sich sexuelle Übergriffe schon unter kleinen Kindern erklären und wie kann präventiv gehandelt werden? Ziel des Seminars ist mehr Sicherheit im Umgang mit sexuellen Aktivitäten von Kindern/Jugendlichen, mit deren Eltern und im Handeln gegen sexuelle Übergriffe.

(Maria Dalhoff & Lilly Axster)

 

Weitere Informationen

finden Sie hier: http://selbstlaut.org/seminare/seminarreihe/und hier: 

Auch 2018 wird es wieder eine offene Seminarreihe von Selbstlaut geben. Termine und Themen werden bis Ende des Jahres bekannt gegeben. Wenn Sie uns ein Mail schreiben, nehmen wir Sie in unseren Verteiler auf uns Sie erhalten unseren Newsletter.

 


Lehrgang „Weiterbildung zur Fachkraft für Prävention und Intervention bei sexueller Gewalt an Kindern und Jugendlichen“ 2018

 

Der Lehrgang findet auch im nächsten Jahr wieder statt. Die Termine sind nun fixiert, eine Anmeldung über das unten angeführte Formular ist möglich. Der Teilnahmebeitrag (oder die erste von drei Raten) ist vor Lehrgangsbeginn im März 2018 zu bezahlen. Mit der Einlangen Ihres Betrages ist die Anmeldung verbindlich. Weitere Informationen und ein Anmeldeformular erhalten Sie per Mail.

 

 

Modul 1: Do, 15.3.- Sa, 17.3. (3 Tage)

Modul 2: Do, 26.4. – Sa, 28.4. (3 Tage)

Modul 3: Fr, 8.6. – Sa, 9.6. (2 Tage)

Modul 4: Do, 20.9.- Sa, 22.9. (3 Tage)

Modul 5: Fr, 19.10.- Sa, 20.10. (2 Tage)

Modul 6: Fr, 16.11. – Sa, 17.11. (2 Tage)

Nähere Information über Inhalte, Rahmenbedingungen und Kosten finden Sie hier: http://selbstlaut.org/seminare/lehrgang/

 


15. Fachtagung des Wiener Netzwerks gegen sexuelle Gewalt an Mädchen, Buben und Jugendlichen 13.11.2017

Elternwohl und  Kindesrecht: Was tun, wenn Eltern/Bezugspersonen Kinder traumatisieren?

Nähere Informationen zum Programm und Kosten finden Sie hier: 

 

Anmeldung unter: wienernetzwerk@inode.at


 

Wir laden zum nächsten offenen Besucher_innen-Nachmittag in der sexualpädagogischen Ausstellung „ganz schön intim“:

Dienstag, 28. November 2017,  zwischen 15:00 und 18:00 Uhr

Bild von der Selbstlaut-Ausstellung

 

 

 

 

 

 

 

Einzelpersonen und Kleinstgrüppchen laden wir herzlich zu den nächsten offenen Nachmittagen in unserer sexualpädagogischen Ausstellung ein. Am 28. November 2017 von 15 bis 18 Uhr sind die interaktiven Stationen das nächste Mal für alle interessierten Erwachsenen, Fachleute, Erziehungsberechtigte, Kinder ab 8 Jahren und Jugendliche geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Wir stehen für Fragen, Hintergrundinformation und Austausch zur Verfügung, bieten aber an den offenen Nachmittagen keine Workshops an und stehen, je nach Besucher_innenanzahl, mitunter nur eingeschränkt zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und zwecks besserer Planung auch über Anmeldungen unter office@selbstlaut.org

 


Neue Videoclips in Gebärdensprache im Rahmen der Ausstellung „Ganz schön intim“

Selbstlaut dankt Andreea Cuparescu, Eva Maria Fiedler, Danijel Jocic, Zalina Lorsanova, Stefanie Opris, Patrick Pullmann und Agnes Renner, Schüler_innen der Höheren Lehranstalt für Mode und Wirtschaft, Expositur für Hörbeeinträchtigte, 1090 Wien, für die Übersetzung von Hörgeschichten für unsere interaktive Ausstellung. Die Videoclips der Geschichten in Gebärdensprache sind ab September in der Ausstellung zu sehen. Großer Dank an alle und auch an Patricia Neuhofer (Expositurleiterin), Lydia Fenkart (Lehrerin) und Sabine Zeller (Dolmetschserviceplus). Wir freuen uns sehr!

 

 


Handreichung Titelbild

Interkulturelle Sexualpädagogik und Gewaltprävention mit Eltern und Erziehungsberechtigten nicht deutscher Erstsprache

Im Auftrag des Bildungsministeriums hat Selbstlaut eine Handreichung für Lehrerinnen und Lehrer mit Anregungen und best practice Beispielen für schulische Sexualpädagogik im Dialog mit Eltern nicht deutscher Erstsprache erstellt.


Selbstlaut forscht im Rahmen des ‚Sparkling Sciences‘ Projekts „Imagining Desires: Bilder befragen – Begehren erkunden“ gemeinsam mit der Akademie der bildenden Künste Wien, Institut für das künstlerische Lehramt und Schülerinnen, Schülern und Studierenden in den kommenden 2 Jahren zu Alltagsbildern und visuellen Materialien im Feld der sexuellen Bildung.


 Besuch einer Delegation aus Sambia

Selbstlaut dankt für den Besuch der Delegation aus Sambia am 10. Mai 2017 im Rahmen des Projekts „Parlamentarischer NordSüdDialog“ und den interessanten Austausch zu Erfahrungen mit schulischer Sexualpädagogik sowie Präventions- und Interventionskonzepten im Bereich sexualisierter Gewalt an Kindern und Jugendlichen.


Video der Asylkoordination zu „Liebe und Familie“

Die Asylkoordination hat acht Infovideos von und für afghanische jugendliche Flüchtlinge produziert. Eines davon, das Video zu „Liebe und Famlie“ wurde in unseren Räumlichkeiten aufgenommen.

Alle Videos finden Sie hier: Infovideos von und für afghanische Jugendliche